rennrad-news.de am 17.06.2019
2371245
An der Ziellinie Emanuel Buchmann fährt auf das Dauphiné Podium und mehr

Der Sonntag legte noch einmal eine Schippe drauf, für das, was die Rennradwelt und die Redaktion letzte Woche beschäftigte: Emanuel Buchmann holte den 3. Platz bei der Dauphiné Rundfahrt. Das und mehr lest ihr wie immer Montags in unserer Rubrik „an der Ziellinie“.

zum Artikel
velomotion.de am 16.06.2019
1981240
Critérium du Dauphiné #8: Buchmann bei Fuglsang-Triumph Gesamtdritter

Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) hat das Critérium du Dauphiné auf Rang drei in der Gesamtwertung beendet. Zu Attacken unter den Favoriten kam es auf der Schlussetappe allerdings nicht mehr. Der Etappensieg ging an Ausreißer Dylan van Baarle (Ineos) aus den Niederlanden. Das Gelbe Trikot gab Jakob Fuglsang (Astana) aus Dänemark nicht mehr ab.

zum Artikel
velomotion.de am 15.06.2019
1981232
Critérium du Dauphiné #7: Buchmann klettert auf Rang 3

Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) hat sich heute im Regenchaos beim Critérium du Dauphiné nicht abkochen lassen. Der Deutsche wurde hinter Wout Poels (Ineos) und Jakob Fuglsang (Astana) Etappendritter. Damit liegt er vor der morgigen Schlussetappe auf Platz vier in der Gesamtwertung.

zum Artikel
velomotion.de am 14.06.2019
1981224
Critérium du Dauphiné #6: Mühlberger unterliegt Alaphilippe nur knapp

Gregor Mühlberger (Bora – hansgrohe) hat einen Etappensieg beim Critérium du Dauphiné nur knapp verpasst. Der Österreicher war Teil einer dreiköpfigen Ausreißergruppe und unterlag im Zielsprint Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) nur knapp.

zum Artikel
velomotion.de am 13.06.2019
1981211
Critérium du Dauphiné #5: Wout van Aert sorgt für Staunen

Wout van Aert (Jumbo – Visma) hat auch die fünfte Etappe gewonnen. Der Belgier war diesmal im Sprint erfolgreich und ließ dabei Sam Bennett (Bora – hansgrohe) und Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) hinter sich.

zum Artikel
velomotion.de am 12.06.2019
1981198
Critérium du Dauphiné #4: Van Aert Tagessieger, Yates neuer Leader

Überraschend hat Wout van Aert (Jumbo – Visma) das Zeitfahren beim Critérium du Dauphiné gewonnen. Neuer Gesamtführender ist jedoch Adam Yates (Mitchelton – Scott).

zum Artikel
velomotion.de am 11.06.2019
1981187
Critérium du Dauphiné #3: Sam Bennett sprintet ungefährdet zum Sieg

Sam Bennett (Bora – hansgrohe) hat absolut souverän die dritte Etappe des Critérium du Dauphiné gewonnen. Der Ire ließ mit deutlichem Abstand Wout van Aert (Jumbo – Visma) und Davide Ballerini (Astana) hinter sich.

zum Artikel
velomotion.de am 10.06.2019
1981174
Teuns jubelt bei schneller Etappe vor Martin

Dylan Teuns (Bahrain – Merida) hat die zweite Etappe des Critérium du Dauphiné für sich entschieden. Der Belgier gewann das bergige Teilstück im Zweiersprint knapp vor dem Franzosen Guillaume Martin (Wanty – Groupe Gobert). Damit belegen die beiden nun auch in der Gesamtwertung die ersten beiden Plätze. Die Favoritengruppe um Chris Froome (Ineos) verlor 13 Sekunden.

zum Artikel
velomotion.de am 09.06.2019
1981162
Critérium du Dauphiné #1: Boasson Hagen gewinnt kräftigen Sprint

Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) hat den Auftakt des Critérium du Dauphiné gewonnen. Im Sprint des stark dezimierten Hauptfeldes konnte sich der Norweger vor dem Belgier Philippe Gilbert (Deceuninck – Quick-Step) durchsetzen. Deutschlands Nils Politt (Katusha – Alpecin) und Österreichs Gregor Mühlberger (Bora – hansgrohe) belegten die Plätze #4 und #5.

zum Artikel

Critérium du Dauphiné

Impressum und Datenschutz Test- und Erfahrungsberichte